AFI-Logo
Home
Info
Archiv
Galerie
Links
Kontakt
 

 

MailE-Mail


 

Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2018

AFI Intern

Informationen über wichtige Termine von Aktionen und Veranstaltungen zu Friedensthemen in Augsburg - nicht nur von der AFI. Auch hier zu finden: Die Tagesordnung des Gruppentreffens.

Ältere Tagesordungen sind im Archiv abgelegt.
Auch Informationen zu den Aktivitäten gegen den Krieg im Irak und zu unseren Aktionen in den Jahren 2002 bis 2016 sind dort zu finden...


Termine

  • Fr 29.06.2018, 18:00, Rathausplatz
    Kundgebung - Für ein solidarisches Augsburg – gemeinsam gegen Rassismus
  • Sa, 30.06.2018, ab 09:00 Uhr, Augsburg
    09:00 Uhr, Treffpunkt beim Messegelände, Demonstration gegen den Bundesparteitag der AfD (Veranstalter Jugendbündnis)
    10:00 Uhr,  Katzenstadel vor dem DGB-Haus, Kundgebung am und Demonstrationszug zum Rathaus (Veranstalter DGB)
    ab 10 Uhr, Moritzplatz,  Infostände vieler Gruppen und Beiräte
    11:30 Uhr, Jakobsplatz, Kundgebung und Demonstrationszug zum Rathausplatz (Veranstalter KAB Diözesanverband Augsburg e.V.)
    12 Uhr, Moritzkirche, Ökumenisches Friedensgebet „… Güte und Treue einander begegnen. Gerechtigkeit und Frieden sich küssen …“
    13:00 – 18:00 Uhr Rathausplatz, ZEIG DICH AUX!“ Große Kundgebung mit diversen Redner*Innen und Künstler*Innen und viel Solidarität, Herz und Toleranz
  • Di, 03.07.2018, 20:00 Uhr, Bürgerhaus Pfersee, Stadtberger Str. 17, Augsburg
    AFI-Plenum
    Vorschlag für die Tagesordnung

  • Sa, 07.07.2018, 11:55 Uhr, Halle 116, Karl-Nolan-Str. 2-4 (Sheridan-Park, Pfersee)
    Ausstellungen in der Halle 116

    Am Samstag, 07.07.2018 von 11:55 – 17:00 Uhr und am Sonntag, 08.07.2018 von 12:00 – 17:00 Uhr wird in der Halle 116, Karl-Nolan-Str. 2-4 (Sheridan-Park, Pfersee) die Ausstellungen „Erinnerung – Stolpersteinporträts in Augsburg, die Außenlager von Dachau in Augsburg und Umgebung und die Sammellager für Zwangsarbeiter in Augsburg, Opfer rassistischer Gewalt seit 1990“ gezeigt. Am Samstag wird um 17 Uhr eine Führung durch die Halle 116 angeboten.
  • Sa, 14.07.2018, 09:00 Uhr, beginnend im Vierten Quergässchen 7, Augsburg
    Verlegung von Stolpersteinen in Augsburg
    Die vierte Verlegung von Stolpersteinen in Augsburg.  Beginn um 09:00 Uhr im Vierten Quergässchen 7 mit einem Stein für ein Augsburger T4-Opfer („Euthanasie“): Rosa Büchler. Weitere Stationen sind die Markgrafenstr. 67, die Ebnerstr. 25, die Pestalozzistr. 4 ½ und die Wertachstr. 1.
  • Di, 24.07.2018, 19:30 Uhr, Hollbau, Im Annahof 4, Augsburg
    Atomwaffenfrei - Eine Utopie?
    Vortrag und Diskussion mit Vortrag mit Roland Blach (DFG-VK), Koordinator der Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“
    Die internationale Organisation Mayors for Peace, bei der auch der Augsburger OB Mitglied ist, fordert eine atomwaffenfreie Welt bis 2020. ICAN, die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen, hat für ihre Kampagnen für die Unterstützung des Vertrages zum völkerrechtlichen Verbot von Atomwaffen den Friedensnobelpreis erhalten. 122 Staaten der Vereinten Nationen stimmten für das Verbot. Die USA, Russland und China rüsten jedoch ihr atomares Arsenal völkerrechtswidrig wieder auf und die in Büchel, Rheinland-Pfalz, stationierten amerikanischen Atomwaffen werden gegen neue und einsatzbare ausgetauscht. Welche Strategie verfolgen die Atommächte und welche Rolle spielt die Bundesregierung? Welche Wege verfolgen die Organisationen zu einer atomwaffenfreien Welt? Welche Aktionen der Friedensbewegung sind geplant? Roland Blach (49) ist Geschäftsführer der DFG-VK in Baden-Württemberg und war zusammen mit 250 VertreterInnen von ICAN bei der Verleihung des Friedensnobelpreis in Oslo. Er ist Koordinator der Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“.
    Flyer zum Download

Zum Seitenanfang


AFI-Treffen

Einladung zur AFI-Sitzung  (Download als PDF)

am Dienstag, den 5. Juni 2018 um 20:00 Uhr

im Bürgerhaus Pfersee, Stadtberger Str. 17, Augsburg

Vorgeschlagene Tagesordnung:

  1. Bericht von zurückliegenden Veranstaltungen

30.06.2018 Kundgebung und Demo zum AfD-Bundesparteitag in Augsburg

30.06.2018 Fahrt zur Demo nach Ramstein

  1. Nächste Veranstaltungen

07./08.07.2018 Ausstellung in Halle 116 (siehe unten)

14.07.2018 Vierte Verlegung von Stolpersteinen in Augsburg (siehe unten)

Di, 24.07.2018, 19:30 Uhr, „Atomwaffenfrei  – eine Utopie?“, Vortrag mit Roland Blach (siehe Anlage)

Friedenswochen im November

  1. Kinderfriedensfest im Botanischen Garten

  2. AFI-Seminar in Lindau

  3. Aktuelles

  4. Sonstiges

Kundgebung und Demo zum AfD-Bundesparteitag

Am Wochenende 30.06./01.07.2018 findet in Augsburg der Bundesparteitag der AfD statt. Die AfD verharmlost den Holocaust und die Verbrechen der Nationalsozialisten als „Vogelschiss“ in der Geschichte Deutschlands. Sie fordert neben der Aufrüstung der Bundeswehr die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Alexander Gauland, Parteivorsitzender der AfD sagt, dass Militär das Mittel der Politik sei. Die AFI ist deshalb am Jugendbündnis beteiligt, das am Freitag, 29.06.2018 von 18 bis 22 Uhr auf dem Rathausplatz die Kundgebung „Für ein solidarisches Augsburg – gemeinsam gegen Rassismus“ und am Samstag, 30.06.2018 um 9:00 Uhr am Messegelände eine Kundgebung und anschließend um ca. 11 Uhr eine Demo zum Königsplatz und weiter zum Rathausplatz organisiert. Weitere Infos unter https://afd-stoppen-augsburg.de/ und https://bfmaugsburg.jimdofree.com/

Erinnerungsarbeit in Augsburg: Halle 116, Stolpersteinverlegung

Am Samstag, 07.07.2018 von 11:55 – 17:00 Uhr und am Sonntag, 08.07.2018 von 12:00 – 17:00 Uhr wird in der Halle 116, Karl-Nolan-Str. 2-4 (Sheridan-Park, Pfersee) die Ausstellungen „Erinnerung – Stolpersteinporträts in Augsburg, die Außenlager von Dachau in Augsburg und Umgebung und die Sammellager für Zwangsarbeiter in Augsburg, Opfer rassistischer Gewalt seit 1990“ gezeigt. Am Samstag wird um 17 Uhr eine Führung durch die Halle 116 angeboten.

Am Samstag, den 14. Juli 2018, findet die vierte Verlegung von Stolpersteinen in Augsburg statt, beginnend um 09:00 Uhr im Vierten Quergässchen 7 mit einem Stein für ein Augsburger T4-Opfer („Euthanasie“): Rosa Büchler. Weitere Stationen sind die Markgrafenstr. 67, die Ebnerstr. 25, die Pestalozzistr. 4 ½ und die Wertachstr. 1.

Mit solidarischen und friedlichen Grüßen

AFI-Arbeitsausschuß

Karl Augart      Gerda Heinzmann      Klaus Länger      Rainer Nödel      Rosi Schulz       Klaus Stampfer

Bankverbindung: AFI Sonderkonto Karl Augart, IBAN DE73720500000250441912, BIC AUGSDE77XXX


Zum Seitenanfang - Zur Startseite